Reife Trauben

Erlebniszone

Donauradweg

Donauradweg

Traismauer ist das Reiseziel für Radfahrer – liegt es doch am Kreuzungspunkt der beiden beliebtesten Radwege Niederösterreichs – dem Donauradweg und dem Traisentalradweg. Ausgehend vom Hafen Traismauer kann man entlang der Donau entweder nach Wien oder nach Krems/Donau radeln.Um die Region genauer kennen zu lernen, lohnt sich ein Abzweiger auf einen der vielen weiteren Radwege, die quer durch die wunderschöne Landschaft des Traisentals oder des Tullner Donauraums führen.

Traisental Radweg

Über eine Strecke von 54 Kilometern verläuft der Traisentalradweg beinahe den gesamten Flusslauf entlang:
Er führt vom Donauradweg bei Traismauer bis nach Schrambach (und Mariazell) ins Voralpengebiet. Der Start erfolgt beim Marinahafen in Traismauer, dann geht es traisenaufwärts über Einöd nach Herzogenburg. Über Wasserburg, Pottenbrunn und Viehofen gelangt man nach St. Pölten und von dort über Spratzern nach Wilhelmsburg. Auf einer Nebenstraße geht es über Kreisbach nach Traisen und Lilienfeld.
Wer noch genügend Luft hat kann bis Schrambach und Mariazell weiterradeln.

Traisental Radweg
Korkenzieher Aussichtsturm

Korkenzieher Aussichtsturm

Eingebettet in der Weinbauregion Traisental erhebt sich der 15m hohe Aussichtsturm, der von der Form her an einen Korkenzieher erinnert.

Der ca. 6 km lange Themenweg, der zur Aussichtsplattform führt, informiert über den Hohlweg, das Nützlingshotel, die Geologie, die Holzarten und vieles mehr. Ist man am höchsten Punkt angekommen, wird man mit einer wundervollen Aussicht belohnt.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz in der Eichberger Kellergasse, Sie können den Korkenzieher aber auch von der Ahrenberger Kellergasse aus erwandern.

Kutschenfahrt

Genießen Sie eine Fahrt mit der Kutsche durch unsere wunderschöne Landschaft zum Heurigen oder zu unserem Picknickplatz mitten im Wald. Verkosten Sie dabei unsere regionalen und saisonalen Spezialitäten und Weine.

Dauer Picknicknickfahrt:

  • 5 Stunden, maximal 6 Personen
  • Pauschale 300 Euro (excl. Speisen und Getränke)

Dauer Rundfahrt incl. Heurigenbesuch:

  • 3,5 Stunden, maximal 6 Personen
  • Pauschale 250 Euro (excl. Speisen und Getränke)

 

Kutschenfahrt in der Heurigenkellergasse
Naturbadesee Traismauer

Naturbadeseen Traismauer

Die Traismaurer Naturbadeseen bieten in den Sommermonaten die ideale Gelegenheit zur Abkühlung. Die drei Naturbadeseen sind aus dem ehemaligen Traisenaltarm entstanden. Neben der hervorragenden Wasserqualität sind die Badegäste von den Rasenliegeflächen begeistert. Die Wassertemperatur wird nicht reguliert und kann bis zu 24 Grad erreichen.

Eine große Liegewiese mit Bäumen bietet Platz für viele sonnenhungrige Badegäste. Für Familien gibt es genügend Freiflächen, auch ein kleiner Spielplatz mit Rutsche ins Wasser bietet jede Menge Spaß. Sportbegeisterte freuen sich über den vorhandenen Beachvolleyballplatz, oder nutzen die wunderbaren Spazierwege entlang der naturbelassenen Badeseen. Der gesamte Bereich der Naturbadeseen ist frei zugänglich, jedoch besteht keine Aufsicht oder Kontrolle. Die naturliebenden Badegäste schätzen vor allem die besondere Lage in einem Natura 2000-Gebiet. Die Mitnahme von Hunden ist in der Zeit von 1. Mai bis 30. September aus Rücksicht auf die weiteren Gäste nicht erlaubt. 

Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Imbissstände und ein Gasthaus direkt am Gelände der Badeseen Traismauer. Natürlich sind hier auch Sanitäranlagen vorhanden.

Die Anreise ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Fahrrad über den Traisentalradweg möglich. Gratis Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe vorhanden.